Legierungselement Molybdän

Element
Name Molybdän
Chemisches Zeichen Mo
Schmelzpunkt2610 °C
Information
Molybdän erhöht die Zugfestigkeit und besonders die Warmfestigkeit und wirkt sich auch günstig auf die Schweißbarkeit aus. Bei höherem Mo-Gehalt im Stahl wird die Schmiedbarkeit erschwert. Mo wird vielfach in Verbindung mit Chrom verwendet. Das Verhalten des Mo ist ähnlich dem des Wolframs. Zusammen mit Chrom und Nickel legiert, können hohe Streckgrenzen und Zähigkeitswerte erzielt werden. Mo ist ein starker Karbidbildner und wird bevorzugt als Legierungselement in Schnell- und Warmarbeitsstählen, in austenitischen korrosionsbeständigen Stählen, Einsatz- und Vergütungsstählen, sowie in warmfesten Stählen verwendet, auch im Hinblick auf die Verringerung der Anlasssprödigkeit.

© 2018 Quick Metall GmbH. Angaben nach bestem Wissen, jedoch ohne Gewähr.

Kontakt

Kontakt

Telefon: +49-172-7602031
oder +49-172-7602032

Telefax: +49-7253-956464

eMail: infoquickmet.de

Quick Metall GmbH
Postfach 1242
76691 Forst